Islamische Religionslehre

Seit Mitte Oktober 2005 wird das Fach islamische Religionslehre erteilt; diese Möglichkeit wird seitdem von fast allen Kindern dieses Glaubens wahrgenommen.
Das Fach islamische Religionslehre informiert über den Islam, knüpft an den islamischen Glauben der Schüler an und trägt somit zur Identitätsbildung der Schüler bei. Darüber hinaus hat das Fach die Aufgabe, ein gutes Zusammenleben zwischen Muslimen und Andersgläubigen zu intensivieren und die Integration zu fördern.
Seit dem Schuljahr 2011/2012 wird islamische Religionlehre an der GGS Adam-Stegerwald-Straße von Frau Faiz erteilt. Am Fach islamische Religionslehre nehmen fast alle muslimischen Kinder unserer Schule teil. Die Schüler bzw. ihre Eltern stammen aus unterschiedlichen Ländern u.a. aus Marokko, der Türkei, dem Irak, Syrien und Albanien.
Das Fach wird jahrgangsübergreifend (Klassen 1/2 und Klassen 3/4) in der deutschen Sprache und während des Regelunterrichts angeboten. Die Unterrichtsinhalte sind dem Lehrplan „Islamkunde in deutscher Sprache in der Grundschule“ (März 2006) entnommen.